Gernot Erler spricht zum Konflikt in der Ukraine

Veröffentlicht am 18.07.2014 in Kreisverband

Gernot Erler im Gespräch mit Lars Barteit und Macit Karaahmetoglu

Einen Tag nach Gewinn der Weltmeisterschaft in Brasilien, konnte der Kreisverband Ludwigsburg Gernot Erler begrüßen. Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung gab einen tiefen Einblick in den aktuellen Konflikt in der Ukraine.

Neben einem groben geschichtlichen Überblick, gab Erler in seinem Vortrag Versäumnisse des Westens zu. "Man habe Russland falsch eingeschätzt," so Erler. Russland fühle sich durch die Ausweitung der NATO Richtung Osten bedrängt.

Sanktionen seien trotzdem nicht der Richtige Weg, da viele Staaten komplett von der Energiezufuhr Russlands abhängig seien. Er setzt weiterhin auf eine Vermittlungspoltitk. Wichtig sei es, alles Verhandlungsführer in der Ukraine an einen Tisch zu bekommen und miteinander über eine friedliche Lösung zu verhandeln.

Anbei der Artikel aus der LKZ vom 16.7.2014, von Christian Walf

 

Homepage SPD Ludwigsburg

Termine

Alle Termine öffnen.

28.03.2019 - 28.03.2019 Kommunalwahl-2019: Einreichung der Wahlvorschläge

28.03.2019, 19:00 Uhr - 28.03.2019 Juso-Sitzung

29.03.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Asperg: Informationsabend Wohnungstausch

Alle Termine

Jugend in der SPD